Seminartermin für 2019

 

 

Sprachrhythmus & Wortbildung

nach Dr. Zvi Penner

 

Der Sprachrhythmus ist eine der wichtigsten, sprachlichen Grundkompetenzen, die Kinder erwerben müssen. Treten hierbei Probleme auf, sind Schwierigkeiten in mehreren Bereichen vorprogrammiert, z. B. Pluralbildung, Artikelerwerb, Partizipbildung, Reimkompetenz, Rechtschreibung, etc.

 

Da unsere Sprache aus Sätzen besteht, ist eine der ersten Lernaufgaben des Kindes zu erkennen, wann ein Wort beginnt und wann es aufhört.

 

Darauf aufbauend muss das Kind als nächstes entdecken, welche Regeln der Wortbildung zugrunde liegen. Wie wird im Deutschen die Mehrzahl gebildet? Z. B. 2 Hunde, aber nicht 2 Kuchene oder 2 Autos, aber nicht 2 Tigers.

Wie werden Verben gebeugt?

Wie funktioniert die Partizipbildung, z. B. gelacht, aber nicht gerepariert oder eingekauft, aber nicht vergepackt.

Wie bildet man aus Nomen Adjektive, z. B. Fett – fettig.

Wann hängt man -heit, wann hängt man -keit ans Wortende, z. B. Freiheit  und Gelassenheit, aber nicht Traurigheit.

 

Bei all diesen Wortbildungsregeln spielt der Sprachrhythmus die entscheidende Rolle. Hierbei dient die Wortfabrik als besonderes methodisches Element zur Vermittlung der sprachlichen Regeln.

 

 

Wann: Samstag, 25.05.2019               Punkte: 6

Uhrzeit: 9.30 – 15.30                           Wo: Wiesbaden-Dotzheim

Dozentin: Sandra Lenz                      Frühbucher (bis 31.12.18): € 150,-

 

Anmeldung unter: Seminaranmeldung 25.05.2019

 

 

 

Copyright © 2018. All Rights Reserved.