Was ist Logopädie?

Der Fachbereich Logopädie beschäftigt sich insbesondere mit Menschen die eine Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörverarbeitungsschwäche haben.
Im Allgemeinen lässt sich sagen: Sie nehmen eine logopädische Therapie in Anspruch, wenn eine Kommunikationsstörung vorliegt.

 

Wie verläuft die Therapie?

Unsere logopädischen Therapien durchlaufen drei Phasen: Erstgespräch, Diagnostik, Therapie

Im Erstgespräch möchten wir Sie gerne als Persönlichkeit kennenlernen. Ebenfalls werden wir uns mit dem Grund Ihrer Anmeldung befassen.
Ihre Ziele, Wünsche und Gedanken zur Therapie sind uns in dieser Phase sehr wichtig.
In der Diagnostik widmen wir unsere Aufmerksamkeit dem Grund Ihrer Anmeldung.
Durch aktuelle Untersuchungsverfahren lässt sich Ihre Kommunikationsstörung erfassen.
Die dritte Phase ist die Therapie. Hierbei werden sowohl Ihre Bedürfnisse als auch die ausgewerteten Diagnostikergebnisse zusammengetragen und unser gemeinsamer Weg beginnt.

 

Wie erhalten Sie eine logopädische Therapie?

Wir benötigen für die logopädische Arbeit mit Ihnen eine Heilmittelverordnung von Ihrem Arzt.
Das können sowohl die Haus- oder Kinderärzte aber auch die spezialisierten Ärzte wie HNO-Ärzte, Neurologen, Kieferorthopäden etc. sein.

 

Warum meine Praxis?

Bei mir erwartet Sie eine flexible Betreuung, bei der die ganzheitliche Arbeit mit Ihnen und Ihren Ansprüchen im Vordergrund steht. Meine freundlichen und modernen Praxen in der Wiesbadener Innenstadt und Geisenheim erreichen Sie sowohl sehr einfach mit dem Bus als auch mit dem Auto.
Zu den hellen Therapieräumen gelangen Sie bequem mit dem Aufzug.

Sollte Ihnen ein Praxisbesuch nicht möglich sein, komme ich natürlich auch gerne zu Ihnen nach Hause oder in die Pflegeeinrichtung.

Copyright © 2018. All Rights Reserved.